Schulhausroman

Sa, 20. November 14:00 Uhr: Präsentation & Lesung "Schulhausroman"
© vielseitig & Alessandro Della Bella

Simone Hirth & Paul Auer

Simone Hirth, geboren 1985 in Freudenstadt, aufgewachsen in Lützenhardt. Lebt als freischaffende Autorin und Lektorin in Kirchstetten (Niederösterreich). Studium am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Verschiedene Preise und Stipendien, u.a. den Schwäbischen Literaturpreis 2014 und das Hans-Weigel-Literaturstipendium 2015/16.

Ihre Romane Lied über die geeignete Stelle für eine Notunterkunft (2016), Bananama (2017) und Das Loch (2020) erschienen bei
Kremayr & Scheriau.

Paul Auer, 1980 geboren und aufgewachsen in Kärnten, Matura, Zivildienst, Weltreise, seit dem Jahr 2000 in Wien; seither  studierte er Kultur- und Sozialanthropologie und verfasste zwei Romane, Kurzprosa und Lieder. 2010 erhielt er den Anerkennungspreis des Österreichischen Schriftstellerverbandes. Paul Auer publiziert in Zeitschriften und Anthologien.
2017 erschien sein Romandebüt Kärtner Ecke Ring bei Septime, 2020 folgte der Roman Fallen.

 

 

 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden