Lesung: Solange die Zikaden schlafen

Termin:

   Mittwoch, 28. September, 11:30 – 12:15 Uhr

Ort: Museum Niederösterreich, Lounge

Alter: 1214 Jahre

 

zur Autorin Jutta Treiber

Lesung: Solange die Zikaden schlafen © Ueberreuter Verlag

Obwohl ihre Mutter schon über zwei Jahre tot ist, fällt es Anna noch immer schwer, mit diesem Verlust zu leben. Und dass ihre geliebte Schwester Flo nun zum Studium in eine andere Stadt gezogen ist, macht es auch nicht leichter. Nun ist Anna allein mit ihrem Vater und dessen junger Freundin Cindy, die sie zutiefst verabscheut. Die Trauer um ihre Mutter mischt sich mit dem Gefühl des Verlassenseins, des Alleingelassen-Seins. Anna verschließt sich, lässt niemanden an sich heran. Sie braucht einen Panzer, um sich gegen die Lieblosigkeit und Vergesslichkeit der anderen zu schützen. Und verletzt dabei vor allem sich selbst. Erst als in ihrer Wohnung ein Feuer ausbricht, ändert sich die Situation. Plötzlich müssen alle gezwungenermaßen näher zusammenrücken. Es ist ein Anfang. Nicht mehr. Aber ein neuer Anfang.

 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden